SCHERZ, SATIRE, IRONIE
UND TIEFERE BEDEUTUNG

ENSEMBLE

SCHAUSPIELER UND MITWIRKENDE

Anouk Petitpierre

David Tolar

Gabriel Margiani

Gian-Luca Cola

Kathrina Vangen

Kim Werlen

Matthias Müller-Schrader

Rebecca Humborg

Salome Heiniger

Sebastian Burckhardt

Sebastián Guerrero Soriano

Tobias Margiani


Wir bedanken uns bei Anna Wojtalla für die künstlerische Leitung und Unterstützung bei der Ideenfindung und unserer schauspielerischen Weiterentwicklung zu Beginn der Produktion.

UNSERE ANDEREN PRODUKTIONEN

1999John B. Priestley: Ein Inspektor kommtEugen Eberhard 2001Oscar Wilde: Bunbury - The Importance of Being EarnestKaja Karel Vrba 2002Dürrenmatt: Herkules und der Stall des AugiasLukas Schmocker 2003Dürrenmatt: Romulus der GrosseSchmuel Stokvis 2004Slawomir Mrozek: Liebe auf der KrimIvo Tarquini 2005Eugene Ionesco: Die kahle SängerinTanja Nievergelt 2006Bernard Shaw: Man kann nie wissenSamya Lind 2007Richard B. Sheridan: Die LästerschuleHenning Avenhaus 2008Agatha Christie: ... da waren’s nur noch neunMaurice Caviezel 2009Tom Stoppard: ArkadienTobias Grimbacher 2010Choderlos de Laclos: Gefährliche LiebschaftenHenning Avenhaus 2010Jan Weissenfels: Nach hause (Minidrama)Tobias Grimbacher 2011Joseph Kesselring: Arsen und SpitzenhäubchenSusanne Popp 2012Shakespeare: Der SturmSusanne Popp 2013Jean Anouilh: AntigoneSaskia Neuthe 2014Dario Fo: Bezahlt wird nichtSibylla Halter 2015Frank Wedekind: Frühlings ErwachenLea Oxley 2016Robert Thomas: Acht FrauenSandra Zellweger 2017Eric-Emmanuel Schmitt: Hotel zu den zwei WeltenLaura Leupi 2018Arthur Schnitzler: ReigenChristoph Betulius 2019Bertolt Brecht: Der gute Mensch von SezuanChristoph Betulius 2020Christian Dietrich Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere BedeutungS. Burckhardt & G. Margiani